Trestle – Einbau auf der Anlage

Von Jörg List am 8. Mai 2012

Die Lücke ist wieder geschlossen!

Trestle Einbau 1

Die Höhe der Stützen wurden sorgfältig an das Geländeprofil angepasst.

Trestle Einbau 2

"Profilmessfahrt" mit einem Caboose. Später zeigt sich, dass die Durchfahrtshöhe doch zu kanpp bemessen war, so dass ich die untere Reihe der Verbindungsbalken über dem Gleis wegnehmen musste. In diesem Maßstab war das mit einem Seitenschneider kein Problem.

Da es später schwierig werden könnte, im Bereich der eingebauten Brücke Streumaterial aufzubringen, musste dies jetzt geschehen. Dazu habe ich das Learning Kit LK954 von WOODLAND SCENICS verwendet.

Trestle Einbau 3

Gewichte halfen mit beim exakten Einbau der Brücke. Die rechte Stütze hat etwas Federn lassen müssen. Ich habe sie später wieder komplettiert.

Trestle Einbau 5

Erste Belastungsprobe.

Trestle Einbau 4

Dem Bausatz der Brücke waren auch Fässer für Löschwasser beigelegt. Hier nur mal zur Probe aufgestellt.

Trestle Einbau 6

Die rechte Stütze ist wieder hergestellt. Auch das letzte Tunnelportal hat seinen Platz gefunden.

Nachdem nun die Befahrbarkeit der Strecke wieder gegeben ist, kann ich damit beginnen, Stück für Stück die Landschaft zu gestalten.

Kategorien: 1 Trestle
Keine Kommentare - Jetzt kommentieren